Zentrifuge im Einschleifservice

   RECOURCEN SCHONEN & MICROPLASTIK REDUZIEREN   

Um den Verbrauch von Frischwasser zu verringern und gleichzeitig den Anteil von Microplastik im Abwasser zu reduzieren verwendet Visall in seiner Einschleifwerkstatt die Minizentrifuge Lfu 220 von NIDEK .

Durch die Minizentrifuge werden Schleifrückstände vom Wasser getrennt und somit der Verbrauch reduziert. Ein nachgelagertes Filterflies sorgt dafür, dass Bestandteile deren spezifische Masse leichter ist als Wasser dort zusätzlich separiert werden. Somit wird neben den sichtbaren Kunststoffanteilen auch der Microplastikanteil im Restwasser deutlich reduziert. Nach der Bearbeitung von etwa 150–180 Gläsern sollten die Glasrückstände entsorgt werden. Dazu wird lediglich der integrierte Kunststoffbehälter geleert, in dem sich die zu einer zusammenhängenden, festen Masse verdichteten Rückstande befinden.

Zentrifuge Wasser 1200×500
X