parallax background

Wie beim Gehen oder Laufen auch, hat jeder Mensch eine einzigartige Art zu Sehen. Sie bildet sich in der Kindheit aus und wandelt sich im Laufe der Jahre.
Dieser individuelle Stil zu Sehen – wir nennen das Blickdynamik – wird durch die Beziehung zwischen den Augen- und Kopfbewegungen bestimmt, die wir natürlicherweise beim Betrachten von Objekten in unserer Umgebung machen. Es ist diese Einzigartigkeit mit der wir die Welt um uns herum beobachten.
Und wie falsche Kleidung uns beim Laufen einschränkt, so können auch standardisierte Gleitsichtgläser die individuelle Blickdynamik stören.

Dynamik vs. Statik
  • Von Natur aus ist die visuelle Umgebung des Menschen frei von Einschränkungen.
  • Die Blickbewegungen in den verschiedenen Entfernungen sind äußerst dynamisch und individuell sehr unterschiedlich.
  • Kein Element der Umgebung hindert ihn daran, auf natürliche Weise zu sehen und seine Umwelt wahrzunehmen.
  • Die peripheren Verzeichnungen herkömmlicher Gleitsichtgläser beeinträchtigt den Träger in seinen natürlichen Blickbewegungen. Das zuvor dynamische Sehen wird nun in starre, fest vorgegebene Bereiche gelenkt.
  • Dieses „statische Sehen“ strengt das physische System an und reduziert dessen Leistungsfähigkeit.
Neue Wege gehen
  • Mit I-DNAmics wird der Brillenträger zum Entwickler seines eigenen individuellen Gleitsichtglases.
  • Der Kunde wird so zum ersten Mal aktiv am Design seiner persönlichen Brillengläser beteiligt.
  • Abhängig von den Reaktionen und Bewegungen des Kunden, wird im Rahmen einer objektiven Sehanalyse mittels „Morphing-Technology“ für jeden Kunden ein einzigartiges Gleitsichtglasdesign erstellt.
  • Die I-DNAmics-Sehanalyse scha t durch die Nutzung der Virtual Reality-Technologie ein für die Augenoptik neuartiges und unvergessliches Einkaufserlebnis.
  • So wird die Messung der Blickdynamik zu einem unbezahlbaren Marketing-Instrument.
Virtual Reality Sehanalyse
  • Zur Messung der Blickdynamik des Kunden wird eine Virtual Reality-Brille genutzt, welche eine multisensorische VR-Umgebung simuliert und den Träger in eine virtuelle Welt versetzt.
  • Durch die kontrollierte Umgebung kann die Messung immer sicher durchgeführt werden, ohne Rücksicht auf schwankende Umgebungsparameter (wie bspw. wechselnde Lichtverhältnisse).
  • Die VR-Brille erfasst die Kopf- und Augenbewegung, Fixation und Verweildauer des Trägers in Zusammenhang mit der jeweiligen Simulations-Situation und übermittelt diese zur Auswertung an die Software.
  • Das System ermöglicht so eine genaue und reproduzierbare Messung der Blickdynamik.
Morphing Technology
  • Der I-DNAmics Algorithmus verwendet für die Erstellung der individuellen Geometrie das „Morphing“. Dies ist eine bahnbrechende Technologie, welche in der Lage ist, unendlich viele Lösungen für die Bedürfnisse eines jeden Patienten zu schaffen.
  • Durch Berücksichtigung des individuellen Sehprofils eines jeden Benutzers erstellt Morphing ein Gleitsichtglas von Grund auf neu. Dadurch wird es vollständig einzigartig an die Sehgewohnheiten des jeweiligen Kunden angepasst.
  • Ausgehend von einer sphärischen Oberfläche entwickelt die Morphing-Technologie das Glasdesign auf der Grundlage der vollständigen Informationen des Patienten immer wieder neu; einschließlich des Wissens über seine objektiv gemessenen visuellen Bedürfnisse.
  • Das Ergebnis ist ein Gleitsichtglas, das ein Maximum an Sehfreiheit und uneingeschränkt natürliches Sehen bietet.

Wie beim Gehen oder Laufen auch, hat jeder Mensch eine einzigartige Art zu Sehen. Sie bildet sich in der Kindheit aus und wandelt sich im Laufe der Jahre.
Dieser individuelle Stil zu Sehen – wir nennen das Blickdynamik – wird durch die Beziehung zwischen den Augen- und Kopfbewegungen bestimmt, die wir natürlicherweise beim Betrachten von Objekten in unserer Umgebung machen. Es ist diese Einzigartigkeit mit der wir die Welt um uns herum beobachten.
Und wie falsche Kleidung uns beim Laufen einschränkt, so können auch standardisierte Gleitsichtgläser die individuelle Blickdynamik stören.

Dynamik vs. Statik
  • Von Natur aus ist die visuelle Umgebung des Menschen frei von Einschränkungen.
  • Die Blickbewegungen in den verschiedenen Entfernungen sind äußerst dynamisch und individuell sehr unterschiedlich.
  • Kein Element der Umgebung hindert ihn daran, auf natürliche Weise zu sehen und seine Umwelt wahrzunehmen.
  • Die peripheren Verzeichnungen herkömmlicher Gleitsichtgläser beeinträchtigt den Träger in seinen natürlichen Blickbewegungen. Das zuvor dynamische Sehen wird nun in starre, fest vorgegebene Bereiche gelenkt.
  • Dieses „statische Sehen“ strengt das physische System an und reduziert dessen Leistungsfähigkeit.
Neue Wege gehen
  • Mit I-DNAmics wird der Brillenträger zum Entwickler seines eigenen individuellen Gleitsichtglases.
  • Der Kunde wird so zum ersten Mal aktiv am Design seiner persönlichen Brillengläser beteiligt.
  • Abhängig von den Reaktionen und Bewegungen des Kunden, wird im Rahmen einer objektiven Sehanalyse mittels „Morphing-Technology“ für jeden Kunden ein einzigartiges Gleitsichtglasdesign erstellt.
  • Die I-DNAmics-Sehanalyse scha t durch die Nutzung der Virtual Reality-Technologie ein für die Augenoptik neuartiges und unvergessliches Einkaufserlebnis.
  • So wird die Messung der Blickdynamik zu einem unbezahlbaren Marketing-Instrument.

Virtual Reality Sehanalyse
  • Zur Messung der Blickdynamik des Kunden wird eine Virtual Reality-Brille genutzt, welche eine multisensorische VR-Umgebung simuliert und den Träger in eine virtuelle Welt versetzt.
  • Durch die kontrollierte Umgebung kann die Messung immer sicher durchgeführt werden, ohne Rücksicht auf schwankende Umgebungsparameter (wie bspw. wechselnde Lichtverhältnisse).
  • Die VR-Brille erfasst die Kopf- und Augenbewegung, Fixation und Verweildauer des Trägers in Zusammenhang mit der jeweiligen Simulations-Situation und übermittelt diese zur Auswertung an die Software.
  • Das System ermöglicht so eine genaue und reproduzierbare Messung der Blickdynamik.
Morphing Technology
  • Der I-DNAmics Algorithmus verwendet für die Erstellung der individuellen Geometrie das „Morphing“. Dies ist eine bahnbrechende Technologie, welche in der Lage ist, unendlich viele Lösungen für die Bedürfnisse eines jeden Patienten zu schaffen.
  • Durch Berücksichtigung des individuellen Sehprofils eines jeden Benutzers erstellt Morphing ein Gleitsichtglas von Grund auf neu. Dadurch wird es vollständig einzigartig an die Sehgewohnheiten des jeweiligen Kunden angepasst.
  • Ausgehend von einer sphärischen Oberfläche entwickelt die Morphing-Technologie das Glasdesign auf der Grundlage der vollständigen Informationen des Patienten immer wieder neu; einschließlich des Wissens über seine objektiv gemessenen visuellen Bedürfnisse.
  • Das Ergebnis ist ein Gleitsichtglas, das ein Maximum an Sehfreiheit und uneingeschränkt natürliches Sehen bietet.
parallax background

Ich interessiere mich
für I-DNAmics!


Bitte kontaktieren Sie mich für einen Termin.


    parallax background

    Ich interessiere mich
    für I-DNAmics!


    Bitte kontaktieren Sie mich für einen Termin.