Paskal 3D

23. September 2016 By Mareike Noé 0
Category

PasKal3D ermöglicht die Durchführung der gesamten monokularen Refraktion unter binokularen Bedingungen. Dabei wird kein Auge mehr abgedeckt, der Kunde sieht zu jeder Zeit mit beiden Augen.

Die Trennung der Seheindrücke findet dabei über zirkular polarisierte Filter im Phoropter oder in der Messbrille statt. Die Sehzeichen werden dem Kunden mittels modernem 3D-Monitor dargeboten. Gesteuert wird das gesamte Testverfahren mittels iPad. Das System lässt sich selbstverständlich auf verschiedene Refraktionsentfernungen einstellen. In kleinen Refraktionsräumen kann das System auch über Spiegel betrieben werden.

Über 70 verschiedene Tests stehen dem Augenoptiker aktuell in neun Kategorien zur Verfügung. Daraus kann er sich individuelle Testreihen zusammenstellen oder die voreingestellte Standardreihe verwenden.

Während der Refraktion kann nach Bedarf die Art und Größe der Optotypen verändert werden.

Nutzen Sie die aktuelle Technologie, um Ihre Kompetenz zu demonstrieren und bieten Sie Ihren Kunden ein neues Erlebnis in Sachen Refraktion.

Visall unterstützt Sie gerne bei der Finanzierung dieses innovativen Systems. Zudem bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Neu- und Stammkunden mittels individualisierter Flyer, Mailings, Poster oder Anzeigen anzusprechen und sich so vom Wettbewerb und vom Online-Brillenhandel abzugrenzen.

Sprechen Sie mit unserem Außendienst über Ihre Wünsche und Möglichkeiten, wir beraten Sie gerne.